0
0

Loch Lomond

Die einzige Brennerei, welche sowohl Malt als auch Grain Whisky in derselben Lokalität herstellt. Das Unternehmen betreibt auch eine einzigartige Einrichtung von vier unterschiedlichen Still-Anlagen, Swan Neck Pot Still, Straight Neck Pot Still und zwei verschiedene Continuous Stills welche das Brennen unterschiedlicher Whiskies ermöglichen. Die Loch Lomond Destillerie wurde im Jahre 1964 eröffnet und begann mit der Produktion im darauffolgenden Jahr. 1984 schloss die Brennerei. Glücklicherweise erwarb Alexander Bulloch und die Firma Glen Catrine 1985 das Unternehmen und nahmen 1987 die Herstellung von Whisky wieder auf. Die Grain Whisky-Produktion begann im Jahr 1994 und zwei neue Malt Stills wurden 1999 hinzugefügt. 2014 wurde die Loch Lomond Group durch die Bulloch & Co. gegründet, der unter anderem die Destillerie Loch Lomond neben Glen Scotia angehört, und durch dieselbe übernommen.

Die Geschichte

Die Geschichte von Loch Lomond begann im Jahre 1772, mit der Gründung der Littlemill Distillery auf dem Gelände einer alten Brauerei im Dunglass Schloss in Bowling. Es ist wahrscheinlich die älteste Destillerie in Schottland, deren Destillation ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Ein paar Meilen entfernt von dem See Lomond befindet sich ihre Wasser-Quelle, der Auchentorlie Burn.

Die Region Loch Lomond

Loch Lomond markiert die Grenze zwischen den Lowlands und den schottischen Highlands. Diese Gegend - nah an der wichtigsten Abfüll-Stadt Dumbarton - befindet sich schon seit Jahrhunderten im Herzen der Whisky-Industrie. Leider haben mindestens neun Brennereien rund um den See Lomond im Laufe der Jahre ihren Betrieb eingestellt, so dass die einzige verbleibende Loch Lomond Distillery eine stolze lokale Tradition bis in das 21. Jahrhundert erhalten hat. Die Destillerie Loch Lomond ist benannt nach dem grössten See Britanniens, dem «Loch Lomond» («Loch» bedeutet «See»), auf welchem sich 37 Inseln befinden.

Keltische Clans

Die Geschichte der Brennerei ist geprägt durch die keltische Clans, die mit Loch Lomond zu tun hatten. Obwohl der Begriff «Clan» im Schottischen Gälisch Familie oder Kinder bedeutet, ist nicht jeder im gleichen Clan tatsächlich verwandt miteinander. Die Clan-Struktur verkörpert jedoch ein Gefühl der Einheit und Stärke, einen Geist der Gemeinsamkeit und Freundschaft.

Pot Stills

Die Einzigartigkeit dieser Malz Pot Stills liegt in den zylindrischen Hälsen der Spirit Stills. Traditionell sind die Hälse von Malz Stills offen. Die Straight Neck Pot Stills beinhalten spezielle Destillationsböden in den Hälsen, was einen grösseren Kontakt mit dem kühlenden Alkoholdampf ermöglicht. Dies macht das Verfahren effizienter und vielseitiger.

Die Küferei

Loch Lomond verfügt über eine eigene Küferei, die Loch Lomond Cooperage. Sie wurde im Jahre 1994 eröffnet. Der Senior war Tommy Cooper Wallace, der später der Präsident der National Cooperage Federation zwischen 2006 bis 2008 wurde. Loch Lomond ist eine von nur 4 Destillerien Schottlands, die ihre eigene Küferei vor Ort hat.

Island Collection Inchmurrin & Inchmoan

Jeder Malt Whisky der Inselkollektion ist so subtil anders wie die Inseln von Loch Lomond selbst. Und wie die Inseln hat sich jedes Fass individuell entwickelt und einzigartige Eigenschaften, die es von seinen Nachbarn unterscheidet. Einzigartigen Geschmack und Charakter um die Loch Lomond Destillerie zu ergänzen. Diese Malts werden alle in der gleichen Brennerei hergestellt.

Inchmurrin

Die zauberhafte Insel Inchmurrin ist die grösste der Inseln des Loch Lomond und war einst die Heimat einer Kapelle, welche von christlichen Mönchen im 7. Jahrhundert gebaut wurde. Bekannt als die «Grassy Isle» ist sie sanft und herrlich bewaldet - Attribute, nachdem in vielen Malts gesucht wird.

Inchmoan

Der Name "Inch-moan": die Insel des Torfes im Gälischen, wurde während Jahrhunderten als Torf-Quelle für Brennstoff benutzt. Lang und relativ flach, ist Inchmoan heute bekannt für seine breiten Sandstrände aber das Insel-Innere ist ein Dschungel voll von Rhododendron, Birke, Erle, Moor, Myrte und Heidelbeere. Ein friedliches Heiligtum um Damhirsche zu besichtigen. Die Inchmoan-Reihe sind wie der Name schon verrät torfige und rauchige Whiskys.

Filter
Whisky type
Region
Volumenprozent
Preis
Alter

Anzeige:
Sortieren nach:

Loch Lomond 19 Years The Open Course Collection Royal Portrush

70cl / 50.3%

CHF 205.00

Loch Lomond The Open Royal Portrush

70cl / 46%

CHF 55.00