0
0
Rauchig

Bruichladdich Octomore 12.3

Single Malt Scotch Whisky 70cl

Whisky type Single Malt Scotch Marke Bruichladdich Region Isle of Islay Land Schottland Rarität Ja Fass Multi Cask Geschmack Rauchig

Alter 5 Jahre

Inhalt 70cl

Alkoholgehalt 62.1%

CHF

225.00

Nicht an Lager

Zur Wunschliste
Produkt anfragen
Beschreibung
Der Octomore 12.3 wurde im Jahr 2015 destilliert und im Jahr 2021 unter der Serie "The Impossible Equation" veröffentlich. Dieser "Super-Heavily Peated" (stark rauchig) Single Malt Whisky wurde für 5 Jahre auf Islay gelagert, enthält ein Rauchgehalt von 118.1ppm und wurde mit Vol. 62.1% abgefüllt. Auch bei diesem Whisky wurde auf Kältefiltration und Farbstoffe verzichtet, gereift und abgefüllt auf der Insel Islay. Es wurden zu 100% Concerto-Gerste vom der Octomore-Farm von der Ernte 2014 verwendet. Gereift wurde dieser rauchige Whisky zu 75% in First-Fill American-Whiskey-Fässern und zu 25% in First-Fill PX-Sherry-Solera-Fässern der Bodega Fernando de Castilla. Die Islay-Gerste wächst in Church Field auf dem Feld der berühmten Octomore Farm. Der Freund der Brennerei, Farmer James Brown, liefert exklusiv seine beste Gerste, die anschliessend per „trickle distillation“ langsam zu einem grossartigen New Make brennen, der sich zuerst seinen Weg durch die hohen und schmalen Brennblasen bahnen müssen, bevor der Brand in Fässer abgefüllt werden kann – nur zwei Meilen entfernt von dem Ort, an dem die Gerste angebaut wurde. Das vom Islay Terroir durchtränkte Destillat sollte zweierlei Wege beschreiten, bevor es zu einem Gesamtkunstwerk vermählt werden konnte: 75% reiften über die gesamte Dauer in Ex-American-Whiskey-Fässern, die restlichen 25% durften sich für fünf Jahre in handverlesenen Pedro-Ximenez-Solera-Fässern aus der Bodega Fernando de Castilla (Jerez, Spanien) entwickeln.
Degustationsnotiz
FARBE: Helles, poliertes Kupfer.

NASE: Ein wunderbar komplexer Duft von Kirschen, Feigen und Rosinen mit etwas Holzkohle, Schuhcreme und leichtem Rauch. Filigrane Zitrus- und Honignoten sowie florale Nuancen, die an Heckenrose und Orangenblüten erinnern. Danach etwas dunkles Toffee, Milchschokolade und die Vanille des Holzfasses. Den Abschluss bildet eine Kombination aus geräuchertem Getreide, Seetang, Leinöl und Tabak.

GAUMEN: Ein spannendes Zusammenspiel von pfeffriger Kapuzinerkresse, dunkler Schokolade, erdigem Torfrauch und typischen Sherry-Fruchtnoten, wobei Letztere klar dominieren. Mit etwas Zeit kommen der Malzzucker und die ausgebrannten Fässer zum Tragen und unterstreichen die intensiven Toffee- und Tabakaromen. Den Schluss machen süsses Gebäck und ein dunkler, erdiger Torfrauch.

ABGANG: Holzkohle, Russ und getrocknete Feigen mit Salzzitronen und feiner Bitterschokolade.
Kundenmeinungen (0)
Nase
Gaumen
Abgang
Preis/Leistung